Blue Flower

Der Support für Windows 7 endete am 14. Januar 2020.

Danach wird kein Sicherheits-Patch mehr ausgeliefert.
Es ist also  Zeit auf Windows 10 umzustellen.

Um die Updateprobleme zu minimieren hilft es meist ein paar Dinge vorab mit im "alten" Windows zu machen.
Die fett geschriebenen Befehle können in der CMD-Shell oder in der Adressleite des Windows-Explorer gestartet werden (rechte Maustaste copy & paste).
1. Unter Windows 7 ein Update durchführen (wuauclt /ShowWindowsUpdate) und das System auf den aktuellen Stand zu heben (GgF. 2 mal durchführen).
2. Eine Datenträgebereinigung ausführen (cleanmgr.exe). Muss 2 mal gestartet werden um auch die Systemdateien zu bereinigen. Dabei alle Punkte mit einem Häkchen versehen.
(3.) Odner %tmp% (persönlicher Tmp-Order und %windir%\temp leeren.
3. Mit CCleaner Protable noch sonstige Daten löschen und Registry bereinigen.
(4.) Überflüsse Profile löschen. (Systemsteuerung > Benuzterkonten)
5. Falls ein Passwort im Admin-Konto vorhanden ist dieses löschen (STRG-ALT-enf > Kennwort ändern... > altes Passwort eintippten und KEIN neues Passwort vergeben
datentraegerbereinigung prog win7 kennwort aendern win7 admin passwort leeren


Mit dem Windows 10 MediaCreationTool  (18 MB) geht das recht einfach mit der kompletten Übernahme der Programme.
Leider klappt das Update nicht immer und es muss Windows 10 komplett neu installiert werden. Der Windows 7 Key kann aber verwendet werden.

Das kleine Programm starten und dann muss entschieden werden ob nur für den aktuellen PC ein Update durchgeführt werden soll oder für mehrere PC's. Im 2. Fall wird der Download des Programms in den Download-Ordner erfolgen.

Nach dem Update in Windows 10

6. Open Shell (altes Windows 7 Startmenü) installieren
7. Windows updaten ms-settings:windowsupdate (Neustart erforderlich. Muss 2 mal ausgeführt werden)
8. Jetzt kommen noch die Programme welche auf einen Firmen-PC meist nicht benötigt werden und deinstalliert bzw. deaktiviert werden können. Leider muss das für jedes Prifil durchgeführt werden da es App's sind (ms-settings:appsfeatures).

 * Feedback-Hub   > Deinstallieren   Fehlerrückmeldung an Windows
 * Groove-Musik   > Deinstallieren    
 * Hilfe-Anfordern   > Erweiterte Optionen > Hintergrund-Apps => AUS   Hierfür gibt's den Admin ;-)
 *  Ihr Smartphone   > Erweiterte Optionen > Hintergrund-Apps => AUS    
 * Kamera   > Erweiterte Optionen > Alle => AUS    
 * Karten   > Erweiterte Optionen > Hintergrund-Apps => AUS    
 * Mail und Kalender   > Deinstallieren   Wenn z.B Outlook oder
Email online verwendet wird
 * Mixed Reality-Portal   > Deinstallieren    
 * Nachrichten   > Erweiterte Optionen > Alle => AUS    
 * Mobilfunktarife   > Deinstallieren    
 * Office   > Deinstallieren    
 * Onedrive   > Deinstallieren    
 * Skype   > Deinstallieren    
 * Sprachrekorder   > Deinstallieren    
 * Tipps   > Deinstallieren    
 * Wetter   > Deinstallieren    
 * Xbox Konsole-Begleiter   > Deinstallieren    
 * Xbox Live   > Deinstallieren    
 * XING   > Deinstallieren    

 

9. Eine Datenträgebereinigung ausführen (cleanmgr.exe). Muss 2 mal gestartet werden um auch die Systemdateien zu bereinigen. Dabei alle Punkte mit einem Häkchen versehen.
    Dabei wird das alte Windows 7 entfernt und muss bestätigt werden.
10. CCleaner starten und sonstige Daten löschen und Registry bereinigen.
11. Cortana deaktivieren (Wenn Openshell verwendet wird)